Start

imageSpurensuche 

Geschichte und Geschichten

der ehemaligen jüdischen Gemeinde Fürstenaus

zusammengestellt von

Antonius Westermeier, Ortsheimatpfleger Höxter-Fürstenau

Die jüdischen Mitbürger Fürstenaus vom 17. Jahrhundert bis zum Jahr 1942

 

Quellennachweis:

 

  1. Veröffentlichung der Jacob Pins Gesellschaft Kunstverein e.V. (Fritz Ostkämper, 27.12.2006)
  2. Ernst Würzburger: „Die ehem. Jüdische Gemeinde Fürstenau, Höxter-Corvey, Heft 11/1988,        S. 5-15
  3. Stefan Baumeier und Heinrich Stiewe “Die vergessenen Nachbarn – Juden auf dem Lande im östlichen Westfalen“ (Verlag für Regionalgeschichte Bielefeld 2006)
  4. Jörg Dewenter „Das Abseits als sicherer Ort“ (Verlag Ferdinand Schöningh, Paderborn)
  5. Prof. Gertrude Schneider „Reise in den Tod“ Deutsche Juden in Riga 1941-1944